Wirtschaftliche Kooperation

Die Bundesregierung, insbesondere das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), bietet deutschen Unternehmen zahlreiche Angebote, um nachhaltiges Engagement in Entwicklungs- und Schwellenländern zu fördern und den Markteinstieg zu erleichtern.

Das BMZ unterstützt dabei nicht nur die entwicklungspolitische Arbeit, sondern bietet auch fachliche und regionale Expertise zu Kooperations- und Fördermöglichkeiten und Beratung zur konkreten Umsetzung von Projekten.Das folgende Factsheet: Leistungen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit für die Wirtschaft stellt das attraktive Spektrum an Finanzierungsinstrumenten, Begleitmaßnahmen, Beratung und Kooperationsmöglichkeiten des BMZ für die Wirtschaft dar.

Fördermaßnahmen

Begleitmaßnahmen und Machbarkeitsstudien der DEG

Über die DEG unterstützt das BMZ Unternehmen, die in Entwicklungs- und Schwellenländern investieren wollen durch Machbarkeitsstudien zur Vorbereitung konkreter Investitionsvorhaben, sowie durch Begleitmaßnahmen, um die entwicklungspolitischen Effekte der von der DEG mitfinanzierten Projekte zu erhöhen.

Infoblatt: Grundsätze für Machbarkeitsstudien-Mitfinanzierung

Für weitere Informationen bezüglich der Machbarkeitsstudien klicken Sie bitte 'hier'.

Für allgemeine Informationen zu den Begleitprogrammen klicken Sie bitte 'hier'.