Krankenhausbau und Krankenhausausstattung

Datum:

 

05. bis 10. November 2017

Ort:

Jakarta, Surabaya und Bali

Partner:

BMWi, GHP, OptecNet, VBI, NAX, Puchala IME

Zielindustrie:

Anbieter und Dienstleister entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Planung eines neuen Krankenhauses bis hin zur Ausstattung mit medizintechnischen Geräten

Hintergrund:

Indonesien ist mit 255 Millionen Einwohnern das viertbevölkerungsreichste Land der Erde. Stabiles Wirtschaftswachstum zwischen 5-6 Prozent pro Jahr, eine kontinuierlich wachsende Mittelschicht sowie eine steigende Lebenserwartung sorgen für eine stark ansteigende Nachfrage nach qualitativen Gesundheitsdienstleistungen.

Zusätzliche Nachfrage wird durch die seit 2014 bestehende staatliche Krankenversicherung generiert. Mit inzwischen mehr als 150 Mio. Beitragszahlern in die staatliche Krankenversicherung (Stand: August 2015) steigen auch die staatlichen Gesundheitsausgaben. Diese sind von 57,2 Milliarden USD im Jahr 2015 auf 80,6 Milliarden USD im Jahr 2016 angestiegen. Bis spätestens 2020 soll die gesamte Bevölkerung krankenversichert werden. Der daraus resultierende Nachfrageschub wird die Ausgaben weiter erhöhen und auch den Investitionsbedarf weiter steigen lassen.

Langfristig könnten aufgrund des enormen Nachholbedarfes weiterhin jedes Jahr einige hundert Krankenhäuser entstehen. Geschäftspotential für kleine- und mittelständische Unternehmen aus Deutschland besteht sowohl in der Planungsphase neuer Krankenhäuser als auch im Bereich der technischen Ausstattung.

Programm:

  • Möglichkeit zur Produktpräsentation vor Fachpublikum in Jakarta und Surabaya
  • Individuell organisierte Gesprächstermine mit potentiellen Geschäftspartnern.
  • Termine mit Verbänden und öffentlichen Einrichtungen
  • Networking-Veranstaltungen
  • Krankenhausbesichtigungen

Downloads:

Programminformation
Anmeldeunterlagen
Pressemitteilung
GTAI Marktinformationen

 

Kontakt

Stephan Blocks

Deputy Head of Business Development Department

Senden Sie uns Ihre Anfrage

Partner